»Frieden kommt nicht von allein«

Abschlusskonzert
Das »4 Mei-Projekt« (Groningen), Leitung: Pieter Kohle und der Projektchor-9. November-Aurich, Leitung: Heinrich Herlyn Sonntag, 6. November 2016 um 17.00 Uhr
Neue Kirche, Eintritt frei, über Spenden am Ausgang freuen wir uns
»Frieden kommt nicht von allein, jeder muss was tun, soll die Welt einst friedlich sein, dürfen wir nicht ruhn« – ist das Motto der beiden Chöre, die dieses Konzert gestalten. Die Erfahrung zweier Weltkriege lehrt uns, dass wir Frieden nur gemeinsam durch Schaffung gerechter Strukturen und die Einhaltung von Recht sowie einen permanenten Dialog erreichen können. Gemeinsam singend diese Gedanken zu Gehör zu bringen, ist Anliegen des grenzüberschreitenden Konzertes.
Seit seiner Gründung 1979 gestaltet der Chor »4 Mei-Projekt« Konzerte, in denen nicht nur der Opfer des Faschismus gedacht wird, sondern Fragen zu heutigem Unrecht in der Welt themati- siert werden.
Der »Projektchor-9.November-Aurich«, hervorgegangen aus dem Chor »Neue Töne«, versucht in seinen Konzerten des Erinnerns ebenfalls eine Brücke zur Gegenwart zu schlagen.