Auftaktveranstaltung: 70 Jahre nach Kriegsbeginn

Eröffnung der Ausstellung „Zerstörung und Erlösung” und Vorstellung der
Installation “1939-2009”

Die 2. Emder Friedenstage beginnen mit der offiziellen Eröffung der Ausstellung „Zerstörung und Erlösung“. Gerhard Kromschröder, ehemaliger Nah-Ost-Korrespondent der Zeitschrift STERN, hält dazu einen Vortrag unter dem Thema „70 Jahre nach Kriegsbeginn“. Die Kuratorin Annegret Klemens aus Berlin gibt eine kurze Einführung zur Ausstellung. Die Künstler Herbert Müller, Bernd Meyse und Hans Pollack präsentieren ihre Installation “1939-2009”. Musikalisches Rahmenprogramm: Haldis Kuckuck und Michael Schunk.

Dienstag, 01. September 2009, 19:00 Uhr
Johannes á Lasco Bibliothek, Eintritt: frei